Bo_und_Gitana1.jpg

Diese Vermittlung läuft nicht über TSV Sorgenfelle e. V.,

sondern über den TSV Pfote sucht Glück e.V.

 

Das doppelte Lottchen – oder was zusammengehört, darf man nicht trennen

Namen: Bo(hémienne) und Gitana
geb.: 13.02.2011
Geschlecht: weiblich
SH: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthalt: Pflegestelle in 42285 Wuppertal

Für Bohémienne, liebevoll Bo genannt, und ihre Schwester Gitana hieß es nach 8 Jahren Leben hinter Gittern endlich Köfferchen packen, um dem Shelter für immer den Rücken zu kehren. Beide durften fast zeitgleich auf verschiedene Pflegestellen reisen. Was für viele Hunde Glück und Neuanfang bedeutet, wurde für die beiden Schwestern zum größten Unglück ihres Lebens.

Es war sehr traurig beide so zu sehen und die Idee beider Pflegestellen, sie wieder zusammenzuführen begann Gestalt anzunehmen und wurde schließlich umgesetzt.

Es war nicht das freudige und glückliche Wiedererkennen, das wir alle insgeheim erhofft hatten, aber ein neuer Anfang, der auf gegenseitiger Sicherheit beruht.

Mittlerweile ist wieder einige Zeit vergangen und siehe da - die Augen der beiden Schwestern leuchten wieder und sie nehmen an ihrer Umgebung und Umwelt teil. Sie geben sich gegenseitig Halt und jede zieht auf ihre Art und Weise die andere mit. Gemeinsam funktioniert es einfach besser!

Die Fortschritte der beiden sind beachtlich und es kommen jeden Tag neue dazu.

Während Bo draußen die Unerschrockenere ist, sich sehr gut an ihrer Pflegemama orientiert und nur noch wenig aus der Ruhe bringen lässt, ist Gitana noch sehr aufgeregt, unsicher und erschrickt leicht vor lauten Geräuschen. Gitana orientiert sich aber gut an Bo und Spaziergänge von einer Stunde stehen täglich auf dem Programm. Abends gibt es immer eine große Runde mit einer Hundegruppe, wo sich beide gut integriert haben und keine Probleme mit anderen Artgenossen aufzeigen. Treppen laufen wird fleißig geübt und funktioniert schon richtig toll.

In der Wohnung verhalten sich beide sehr ruhig und zurückhaltend. Körbchen und Couch wurden zum sicheren Hafen erklärt, den sie nur ungern verlassen. Bo und Gitana sind stubenrein und können bis zu 5 Stunden problemlos alleine bleiben.

Tag für Tag lernen sie das neue Leben besser kennen, aber natürlich hält die Welt noch so viel mehr für sie bereit und all das sollen die beiden auch kennenlernen – aber bitte nur GEMEINSAM!

Für Gitana und Bo suchen wir nicht die Nadel im Heuhaufen, sondern Menschen mit Erfahrung, Geduld, Einfühlungsvermögen und ganz viel Liebe für die beiden unzertrennlichen Schwestern.

Unsere Hunde werden nur nach einem ausführlichen Vermittlungsgespräch sowie positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag vermittelt.

Die Schutzgebühr enthält: Transport (nur mit Traces), Impfung, Chip, EU-Tierpass, Entwurmung, Entflohung (und Kastration, wenn Alter entsprechend).

Wir lassen den SNAP® 4Dx testen, dieser beinhaltet Test auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Weitere Tests, wie z. B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon, können gerne auf Anfrage gegen Mehrpreis vorgenommen werden.

Bitte nur ernstgemeinte Anfragen an:

Tierschutzverein Pfote sucht Glück e.V.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular Homepage: https://www.pfotesuchtglueck.de/kontakt-1/

Bo_und_Gitana3.jpg

Gitana und Bo - Steh- und Schlappöhrchen

Bo_und_Gitana2.jpg

Wir suchen unsere Familie, aber wir sehen sie leider noch nicht...

Bo_und_Gitana5.jpg

Ich bin Bo.

Bo_und_Gitana4.jpg

Sind wir nicht wunderschön?