Titel.jpg

Für das Notfellchen Umma werden ganz besondere Menschen gesucht mit einem ganz großen Herz !!

Denn Umma ist blind.

Zu ihrer Geschichte:

Im Sommer dieses Jahres wurden bei Frau P. in Bukarest Umma und Uka über den Zaun in den Hof geworfen. Umma und Uka waren sehr krank, sie hatten Parvovirose. Aber die kleinen Kämpfer haben es überlebt.

Mit der Zeit fiel auf, dass Umma sich immer vorsichtig bewegte und nie bei Fotoshootings in die Linse schaute. Auch Frau P. meldete komisches Verhalten.
So wurde klein Umma einem Augenarzt vorgestellt und alle Beteiligten sind aus allen Wolken gefallen.
Umma ist blind! Ihre Diagnose ist Amaurose, auch als Vollblind oder selten schwarzer Star bezeichnet, und ist der medizinische Fachausdruck für das vollständige Fehlen von Lichtwahrnehmung eines oder beider Augen. Umma ist seit Geburt blind.

Umma hatte sich immer an ihrer Schwester Uka orientiert, diese hatte ihr alles beigebracht. Uka war ihr sehendes Auge. Deshalb sollte ursprünglich Umma nur zusammen mit Uka vermittelt werden, da sie ohne sie hilflos war. Umma hat noch Freundschaft geschlossen mit einem älteren Hund, an dem sie sich nun auch orientiert.

Kirsten Rasmussen Frangogiannis schrieb: "Bei einer erneuten Untersuchung war Uma bei einem Augenspezialisten in der Universitätsklinik in Bukarest und wir (Frau P. und Kirsten Rasmussen Frangogiannis von der SAD in Bukarest) haben eine herzzerbrechende Diagnose bekommen.Wasserkopf (Hydrozephalus internus). Der Druck kann Anfälle auslösen. Sie ist ein Welpe und wird noch wachsen. Wir wissen nicht wann die Anfälle kommen werden. Ukka darf am 04.10 ausreisen und kommt auf eine PS . Wir freuen uns fuer sie. Über Umma sind wir sehr sehr traurig. Frau P. (Pflegestelle) ist selber tot krank wird die kleine begleiten, solange es geht."

Das ist der aktuelle Stand.(26.September 2019)

Umma ist geschätzt Ende Mai geboren, jetzt ca 34 cm gross und wiegt 8 kg. Sie ist allerliebst - ein nettes freundliches Hundekind und sehr katzenverträglich.

Irgendwo muss doch die Familie oder Person, natürlich auch Pflegestelle sein, die ihr die Liebe, Geborgenheit  und Fürsorge geben kann, die sie braucht. Ein anderer netter Hund, an dem sie sich orientieren kann, wäre von Vorteil. Wer es sich zutraut und Interesse oder noch Fragen hat, kann sich gerne an: 

Susanna Meisel Tel.: 01522-8633960 oder 06406-9019990 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

70859258_473811716549675_1759883001522552832_n.jpg

Mit meiner Schwester Uka (schwarz) zusammen

67645813_508151213061852_7767330573927841792_n.jpg

Ach ja, Katzen mag ich 

71302465_1199105576958016_1197856582033997824_n.jpg

Ich bin ein hübsches kleines Hundemädchen

70727313_2508538232707598_889796565214953472_n.jpg

Ein Küsschen von Uka 

67497330_458861401328574_8995497685062516736_n.jpg

Ob sie mit mir spielt? 

71198637_405629153471376_1060350459568455680_n.jpg

An Uka geschmiegt